Stell dir vor es ist Revolution und niemand geht hin, weil alle sind beim Urban Gardening ( Do. 29. & Fr. 30.08. – jeweils 19 Uhr)


Multimediavortrag / Lecture Performance von Judith Engel und Fides Schopp

Stell dir vo es ist Revolution und niemand geht hin, weil alle sind beim Urban Gardening FrontStell dir vo es ist Revolution und niemand geht hin, weil alle sind beim Urban Gardening Back

Multimediavortrag / Lecture Performance

Der Begriff der Revolution scheint seit einiger Zeit allgegenwärtig. Täglich konfrontieren uns Medien mit Bildern von Straßenkämpfen aus dem Arabischen Raum. Revolutionen sprießen im Sinne des arabischen Frühlings und entwenden das Symbol ihres Widerstandes nicht selten aus einem floralen Kontext. Rosen, Tulpen, Nelken…was politisch für Neuanfang steht, hat in der Kunstgeschichte zeitweise eine gegensätzliche Tradition.

Auf Grundlage von subjektiven Beobachtungen, historisch bedingten Gegensätzlichkeiten, aktuellen Trenderscheinungen findet ein Diskurs über die Ambivalenz des Naturbegriffes statt. Ohne Rücksicht auf Genregrenzen werden sich Fragmente aus Popkultur, Nachrichtenmagazinen, Internetquellen und kunstgeschichtliche Literatur auf unterschiedlichen Ebenen überschneiden und vernetzen, was zusammengehören könnte.

Programm:

29. / 30.08.2013

19:00 Uhr

  • Garten: Blumensträuße _blooms
  • Installation: _Ann-Katrin Müller, Judith Engel & Fides Schopp
  • 20:30 Uhr

  • Multimediavortrag / Lecture Performance Judith Engel & Fides Schopp
  • (Begrenzte Platzzahl – first comes first serves ! )

    Gefördert von containt e.V. und dem Kulturamt der Stadt Stuttgart und Blooms Stuttgart